Herbstnebel

Herbstwetter, wie ich es mir anders nicht wünschen würde: Knackig kühl, Nebel, den die Sonne nur schwach durchdringt, einsame Felder, irgendwie anderweltlich, nicht ganz real. Ein wunderschöner Morgen. Noch dazu, weil ich das Kindelein besonders früh in den Kindergarten bringen konnte. Dank Zeitumstellung. Hier die Ergebnisse:

Kategorie Allgemein

Ich bin ausgebildete Verlagskauffrau, promovierte Kunsthistorikerin und inzwischen als Food- und Landschaftsfotografin bei mehreren internationalen Agenturen tätig. Ich habe mich der Fotografie gewidmet, weil kreatives Arbeiten unglaublich wichtig für mich ist und ich keinen Job ertragen könnte, bei dem ich von acht bis fünf am Schreibtisch sitze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.