Herbstnebel II

Und noch ein paar mehr…

Und jetzt noch mehr von gestern. Heute habe ich ja leider keine Zeit: Feiertag und das Kind will bespaßt werden.

Es ist schon faszinierend, was ein „falscher“ Weißabgleich bewirken kann. Denn eigentlich sind diese Bilder alle falsch abgeglichen: ich habe die Einstellung für „Bewölkt“ verwendet, bzw. mit Blitzlicht- und Kunstlichteinstellungen (die beiden lilafarbenen; die blauen habe ich hier nicht gezeigt) herumexperimentiert. Am langweiligsten entpuppte sich der automatische Weißabgleich: zwar war alles irgendwie richtiger wiedergegeben, aber irgendwie fehlte die Atmosphäre, das Träumerische. Es war einfach nur grau und flach und langweilig.

Kategorie Fotografie

Ich bin ausgebildete Verlagskauffrau, promovierte Kunsthistorikerin und inzwischen als Food- und Landschaftsfotografin bei mehreren internationalen Agenturen tätig. Ich habe mich der Fotografie gewidmet, weil kreatives Arbeiten unglaublich wichtig für mich ist und ich keinen Job ertragen könnte, bei dem ich von acht bis fünf am Schreibtisch sitze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.