Für kalte Tage

Im Grunde bin ich nicht der Fan von heißer Schokolade. Nein, ich bin eine Kaffeetante. Durch und durch. Aber manchmal kann es auch was anderes sein und besonders an diesen unglaublich ungemütlichen kalten Tagen klingt „Heißer Kakao“ sehr, sehr verlockend. Sehr. Besonders das „Heiß“. Daher habe ich kurzerhand Marshmellows gebastelt, um heute einen scönen heißen Kakao mit Marshmellows zu kredenzen – Heißer Kakao auf amerikanisch. Und nein, das Rezept für Marshmellows werde ich nicht posten. Diese unglaubliche Sauerei mit diesem klebrigen Zeug will ich nicht schuld sein.

Kategorie Allgemein

Ich bin ausgebildete Verlagskauffrau, promovierte Kunsthistorikerin und inzwischen als Food- und Landschaftsfotografin bei mehreren internationalen Agenturen tätig. Ich habe mich der Fotografie gewidmet, weil kreatives Arbeiten unglaublich wichtig für mich ist und ich keinen Job ertragen könnte, bei dem ich von acht bis fünf am Schreibtisch sitze.

2 Kommentare

    • Es ging eigentlich, ich habe mich bei dem Kakao ziemlich zurückgehalten und der ist ja, wenn es nicht gerade diese Instant-Plörre ist, eher bitter als süß. Außerdem ging es eher ums Foto, ich bin echt kein Kakao-Freund. Das reicht erst mal fürs nächste halbe Jahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.