Noch mehr Schnipsel

Kalt, kalt, kalt – wars die letzten Tage. Heute ist es wärmer, dafür nieselts und es ist eher ungemütlich. Man kann wahrscheinlich nicht alles haben – Winterwunderland und Wärme. Hach ja. Ein paar Fotos habe ich vorgestern und vorvorgestern noch schnell von der weißen Pracht gemacht. Heute ist alles weg.

Kind will „Waldi“ hören. Nichts als „Waldi“ und keinesfalls „wie Waldi“. Ist ja auch sehr nett, nur: Waldi in Endlosschleife geht auch dem geduldigsten Geist irgendwann einmal auf denselben. Ich wollte „wie Waldi“ hören. Kompromiss war, dass ich dem Kind noch eine „Waldi“ gekauft habe und mir eine „wie Waldi“ – mir war grad so danach.

Der Klassiksender lief, ebenso eine Diskussion im Auto: Darf ich umschalten – NEIN! – …darf ich jetzt umschalten? – NEIN! – …darf ich jetzt umschalten? – NEIN! – …darf ich jetzt umschalten? – NEIN! – …darf ich jetzt umschalten? – usw. Wer hat wohl gefragt, ob er umschalten darf und wer wollte weiterhin kitschiges Weihnachtsgedudel hören, das einem als „Klassik“ verkauft wurde…? Ehrlich gesagt, würde ich auch gerne mal wieder die Ärzte oder so hören.

Erleichterung bei mir: Dem Kind gefällt der neue Kindergarten. Er fühlt sich wohl und geht gerne hin. Das war eine meiner größten Sorgen, denn der alte Kindergarten war schon sehr gut. Aber der hier macht einen genau so guten Eindruck, nur weniger hektisch – eigentlich braucht das Kind genau das. Weniger Hektik.

Weihnachtskekse sind dieses Jahr nicht. Bäckerei fällt aus. Dafür habe ich einen Advents“kranz“ gebastelt.

Brotform – einen Rest Gips – Klarsichtfolie und vier Teelichter und fertig ist der Advents“kranz“ für Eilige mit zwei linken Händen.

Dummerweise finde ich ihn in dem Chaos nicht.

 

Kategorie Allgemein

Ich bin ausgebildete Verlagskauffrau, promovierte Kunsthistorikerin und inzwischen als Food- und Landschaftsfotografin bei mehreren internationalen Agenturen tätig. Ich habe mich der Fotografie gewidmet, weil kreatives Arbeiten unglaublich wichtig für mich ist und ich keinen Job ertragen könnte, bei dem ich von acht bis fünf am Schreibtisch sitze.

4 Kommentare

    • Ich gestehe: ich auch 😉
      Der Winter ist eigentlich gar nicht meine Jahreszeit, doch fotografisch finde ich ihn spannender als den Sommer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.