…und schon ist sie wieder weg…

Die weiße Pracht meine ich. Heute morgen hat es geschneit wie verückt, gut 10 cm sind heruntergerieselt, die aber im Prinzip sofort wieder angefangen haben zu tauen. Leichte Enttäuschung beim Kind, das eigentlich gerne Schlitten gefahren wäre – nur im Schneematsch macht es nicht besonders viel Spaß. Dafür ging Schneemannbauen hinterm Haus. Das Kind suhlte sich geradezu im Schnee. Er trug ganze Armvoll von dem Zeug heran, bloß um hinterher die Lust zu verlieren und statt eines Schneemannes einen Schneehaufen mit Gesicht zu basteln. Nun ja, auch gut. Inzwischen ist fast alles wieder weg. Ein bisschen Sonne über Wochenende wäre nicht schlecht, doch dieser blöde Wetterfuzzi hat ja gerade eben noch mit strahlendem Lächeln Sauwetter für die nächsten Tage angesagt…

115101 119

Kategorie Allgemein

Ich bin ausgebildete Verlagskauffrau, promovierte Kunsthistorikerin und inzwischen als Food- und Landschaftsfotografin bei mehreren internationalen Agenturen tätig. Ich habe mich der Fotografie gewidmet, weil kreatives Arbeiten unglaublich wichtig für mich ist und ich keinen Job ertragen könnte, bei dem ich von acht bis fünf am Schreibtisch sitze.

5 Kommentare

    • Ich bin morgens zwischendurch mal eben schnell rausgehüpft – zum Glück brauchte ich gar nicht weit gehen. Ich war erstaunt, wie schnell alles wieder weg war. Ich wäre gerne mit dem Kind zum Schlittenfahren gegangen, aber dazu war der Schnee schon zu matschig. ich hoffe nur, es hat bald ein Ende mit dem Schnee und der Kälte, ich mag nicht mehr…

      7 Kinder – alle Achtung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.