Fotos

unbenannt-025

So gaaaaanz langsam komme ich aus dem Urlaubstrott heraus. Aber gaaaanz langsam. Ein paar wenige Bilder sind heute zustande gekommen. Wenige. Und nicht sehr gute. Ich hatte ein paar kleine Problemchen mit der Konzentration und der Tatsache, dass der Mann, der noch Urlaub hat, im Haus herumgewuselt ist und  ich ihm ebenso viel Zeit wie meinen Litschis widmen wollte.

Litschis. Die lagen hier herum und haben mich angelächelt. Zufälligerweise hat Larissa von den Shootingqueens heute ebenfalls zu Litschis gegriffen. Sind halt verlockende Früchtchen.

unbenannt-061

Ich bin hiermit nicht so recht zufrieden, vor allem, nachdem ich IOs Version gesehen habe. Morgen versuche ich es nochmal, dann herrscht hier wieder etwas mehr Ruhe im Haus.

Und dann noch die Smartausgabe mit den Litschis – ja, ich habe heute nichts anderes fotografiert als diese paar Früchtchen. Für morgen habe ich mir mehr vorgenommen.Vor allem endlich meine Emailkorrespondenz aufzuarbeiten und die Dinge, die ich seit einer Woche vor mir herschiebe, endlich mal in Angriff zu nehmen. Die Umstellung vom Urlaubsmodus in den Alltagsmodus fällt schwer, speziell, weil der Mann ja immer noch urlaubt und mich so mit der Schlumpfstimmung ansteckt. Morgen ist er allerdings unterwegs, dann kann ich hier in Ruhe fotografieren und alles mögliche andere erledingen bevor ich mich übermorgen wieder der kreativen Hausverschönerung hingebe.

Processed with VSCOcam with m2 preset 20140107_094005

Zum Thema 365 habe ich natürlich auch was gemacht: Ein kleiner Spaziergang durchs Städtchen bei gutem Wetter. Auf dem Flüsschen gondelte ein Schwanenpärchen dahin und die habe ich mir direkt als Motiv für heute ausgesucht.

Es macht einfach Spaß mit der kleinen Handyknipse Bilder zu machen und danach damit zu spielen. Ersetzen kann es die große Kamera nicht, doch ich gebe zu, dass ich draußen für spontane Bildchen inzwischen lieber das kleine Knipsdingens dabei habe, da kleiner und handlicher. Dann werden die Fotos  halt mal nicht so gut oder sind verwackelt.

20140107_165400

Und zum Thema „Zeig mir deine Stadt“ mache ich dann doch lieber einen Extrabeitrag. Der kommt irgendwann die Woche.

Kategorie Allgemein

Ich bin ausgebildete Verlagskauffrau, promovierte Kunsthistorikerin und inzwischen als Food- und Landschaftsfotografin bei mehreren internationalen Agenturen tätig. Ich habe mich der Fotografie gewidmet, weil kreatives Arbeiten unglaublich wichtig für mich ist und ich keinen Job ertragen könnte, bei dem ich von acht bis fünf am Schreibtisch sitze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.