Nr. 4/365

4-365 Helferlein

Nr. 4/365: Mein kleines Helferlein. Entspannt mit der kleinen mobilen Knipse geknipst, die eigentlich gar nicht so eine miese Qualität hat. Es dürfte mehr an den Bearbeitungen liegen. Und daran, dass unser Flur recht dunkel ist. Aber für schöne Fotografie war die Tage einfach keine Zeit übrig.

Wie ihr seht, sind wir eifrig dabei, unsere Wohnungs-Verschönerungs-Aktion, die während des letzten Jahres doch ziemlich ins Stocken gekommen ist, weiterzuführen. Irgendwie war der Schwung raus, was das Renovieren anging. Haben wir halt ein Jahr auf einer mittelmäßigen Baustelle gelebt. Jetzt ist mri aber doch, trotz allen Laissez-faires der Kragen geplatzt und es geht weiter. Dienstag bestellen wir die Maler, um den Rest zu machen, den ich wegen Höhe (4m offener Dachstuhl, sag ich da nur…) nicht alleine machen kann. Und das trotz meines eifrigen Helferleins. Ansonsten haben wir einen wirklich entspannten Start ins neue Jahr. 🙂

Kategorie Allgemein

Ich bin ausgebildete Verlagskauffrau, promovierte Kunsthistorikerin und inzwischen als Food- und Landschaftsfotografin bei mehreren internationalen Agenturen tätig. Ich habe mich der Fotografie gewidmet, weil kreatives Arbeiten unglaublich wichtig für mich ist und ich keinen Job ertragen könnte, bei dem ich von acht bis fünf am Schreibtisch sitze.

2 Kommentare

  1. Hallo Susan,
    klasse, dass du so motiviert ins neue Jahr startest – hier gibt es vieles nur in der Theorie und mit der Umsetzung da fängt es schon an.
    Im Moment bastle ich an einer Fotosignatur, aber igendwie bin ich einfach grafisch in solchen Dingen nicht gut….

    Viel Erfolg beim Renovieren

    Annette

    • Ach, das klappt schon, meist dann, wenn man verzweifelt aufgeben will.
      Und das mit der Wohnung – irgendwann will man es ja auch wenigstens bewohnbar haben. Richtig große Lust zu streichen habe ich auch nicht, aber es muss einfach sein. Du siehst. Das hat nicht viel mit Motivation und Schwung zu tun… *hüstel*
      Wir müssen uns noch um den Stauraum kümmern und das Schlafzimmer… davor gruselt es mir ja schon. Da überlege ich schon seit einem Jahr und habe keine Ideen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.