Nudelsuppe mit Stäbchen

asiatische Nudelsuppe mit Gemüse

Nudelsuppe mit Stäbchen gab es heute. Schade, dass Pak Choi verhältnismäßig unfotogen ist, dabei ist es so unglaublich lecker. Ich glaube, dieses Jahr versuche ich, das im Garten zu pflanzen. Zusammen mit Chinakohl, etwas Frühlingszwiebeln und ein paar Karotten gab das eine richtig leckere asiatische Nudelsuppe. Mit ein bisschen Sriracha scharfe Sauce zum Reinlegen.

Ohne Rezept leider, weil ich wirklich einfach mit den Sachen improvisiert habe, die ich da hatte. Aber so ungefähr gings:

2 Frühlingszwiebeln in 1 TL Sesamöl angebraten und mit gut 1l Gemüsebrühe aufgefüllt. In einer anderen Pfanne 1/4 Chinakohl und 3 kleine geraspelte Möhren in Sesamöl geschwenkt. Währenddessen 1 Platte Mie-Nudeln eingeweicht und als die Suppe heiß war den Bok Choi 2 Minuten mitgegart. Danach mit Sojasauce, Ketchap Manis und viel Scharfer Sauce (Sriracha) gewürzt. Obendrauf sind ein paar Röstzwiebeln.

Mir völlig unverständlich ist, wieso diese Nudelsuppen, wie sie in Asien so beliebt sind und die es überall an jeder Ecke gibt, hier so schwer zu bekommen sind.

Ich muss dringend meine Signatur überarbeiten, glaube ich…

Kategorie Allgemein

Ich bin ausgebildete Verlagskauffrau, promovierte Kunsthistorikerin und inzwischen als Food- und Landschaftsfotografin bei mehreren internationalen Agenturen tätig. Ich habe mich der Fotografie gewidmet, weil kreatives Arbeiten unglaublich wichtig für mich ist und ich keinen Job ertragen könnte, bei dem ich von acht bis fünf am Schreibtisch sitze.

2 Kommentare

  1. Hallo Susan,
    zumindest mit meinem Browser erscheint in deiner linken Spalte das „Blicke“ unschön getrennt. Ansonsten gefällt mir dein neues Layout sehr gut. So luftig und leicht.
    Denkst du an die Antwort wegen des Foodfotosache, ich würde mich ja gerne ordnungsgemäß anmelden.

    LG
    Annette

    • Ja, das mit dem Blognamen finde ich auch fies, aber bei mir funktioniert weder die Anpassung noch das mit dem Hochladen des Logos. Damit werde ich ein paar Tage leben müssen bis der Support mir geholfen hat. Aber danke trotzdem für den Hinweis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.