Impressum und Datenschutzerklärung – ein kleiner Hinweis

Man lernt nie aus und das Recht wird immer unübersichtlicher. Über Birgit Engelhardts Blog bin ich darauf gestoßen, dass es nicht ausreicht, wenn man die Datenschutzerklärung im Impressum unterbringt. Man kann in diesem Falle abgemahnt werden, wie hier zu lesen ist.

Meine eigene Meinung zu so einem Unfug behalte ich für mich. Ich werde es aber trotzdem ändern. Ich bin nur gespannt, wann es dann so weit ist, dass man die eigentlichen Websites vor lauter Verordnungen, Paragraphen, Schutzerklärungen und PiPaPo nicht mehr finden kann… Ich habe es jedenfalls jetzt geändert.

Kategorie Allgemein

Ich bin ausgebildete Verlagskauffrau, promovierte Kunsthistorikerin und inzwischen als Food- und Landschaftsfotografin bei mehreren internationalen Agenturen tätig. Ich habe mich der Fotografie gewidmet, weil kreatives Arbeiten unglaublich wichtig für mich ist und ich keinen Job ertragen könnte, bei dem ich von acht bis fünf am Schreibtisch sitze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.