Anleitung: Reisersatzmittel

Es kommt öfter mal vor, dass mich mein Sohn anschaut, als wäre ich übergeschnappt. Gestern jedoch habe ich scheinbar den Vogel abgeschossen, denn er hat mich angeschaut, als ob ich nicht ganz bei Trost wäre oder ihn veräppeln wolle, als ich gefragt habe, ob er ein wenig falschen Reis haben möchte. „Falscher Reis? Was ist das?„, fragte er natürlich direkt nach.“Reisersatz„, war meine Antwort. Und prompt kam dieser Blick…

Nun, falscher Reis wird aus Blumenkohl gemacht und ist wirklich ganz easy-peasy: Blumenkohl in Röschen brechen, waschen, in die Küchenmaschine und ein paar Mal auf hoher Stufe zerschreddern, so dass die Blumenkohlschnipsel wie Reis aussehen. Minced cauliflower in mixer bowl

Es riecht ein wenig gruselig stark nach Blumenkohl, solange er roh ist, aber es schmeckt ziemlich neutral. Nicht wirklich nach Reis, auch wenn viele das behaupten. Aber eben auch nicht allzusehr nach Blumenkohl.

Der „Reis“ wird kurz (1-3 Minuten) in heißem Kokosöl in der Pfanne geschwenkt und anschließend mit einer beliebigen Sauce gegessen. Man kann ihn auch asiatisch zubereiten, mit Sojasauce und diversen kleingeschnittenen Gemüsen – wichtig ist nur, dass man ihn sehr kurz in der Pfanne gerade mal ein wenig aufwärmt, sonst wird er weich und es schmeckt nicht mehr. Für Aufläufe ist es daher nichts.

Mock rice (Cauliflower rice) made of minced cauliflower (low carb, vegan)

Eine superleckere Sache für Leute, die ein bisschen mehr Gemüse ins Leben bringen wollen. Ich kann es nur empfehlen – aber ich liebe eben auch Blumenkohl in jeglicher Variation.

 

 

Kategorie Allgemein

Ich bin ausgebildete Verlagskauffrau, promovierte Kunsthistorikerin und inzwischen als Food- und Landschaftsfotografin bei mehreren internationalen Agenturen tätig. Ich habe mich der Fotografie gewidmet, weil kreatives Arbeiten unglaublich wichtig für mich ist und ich keinen Job ertragen könnte, bei dem ich von acht bis fünf am Schreibtisch sitze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.