Bücher Foodfotografie Projekt Seelenwärmer Projekte

Jahresanfang: Wie wäre es mit einem Kalender?

Noch ist das Jahr ganz jung und frisch und es gibt sicherlich immer noch Leute, die einen Kalender brauchen, oder nicht? Wie wäre es dann mit unserem Seelenwärmer-Kalender, in dem ihr eine Auswahl der schönsten Fotos unserer Teilnehmer aus dem Online-Workshop finden könnt? Nach ein paar kleineren Korrekturen, weil ich die Beschnittkanten des Kalenders unterschätzt hatte, sieht er jetzt richtig gut aus: Ich habe ihn hier neben mir liegen und bin ganz stolz darauf 🙂 Ein Tipp: Besser nicht die Taschenbuch-Version, sondern die gebundene Version nehmen, die macht einfach mehr her.


Oder wie wäre es mit einem meiner Calvendo-Kalender für die Wand? Ich habe eine ganze Kollektion mit unterschiedlichen Motiven. Noch ist es nicht zu spät 🙂
Calvendo
So, und damit ist es für heute auch gut mit Werbung 🙂

Augenblicke-Fotografie

Ich bin ausgebildete Verlagskauffrau, promovierte Kunsthistorikerin und inzwischen als Food- und Landschaftsfotografin bei mehreren internationalen Agenturen tätig. Ich habe mich der Fotografie gewidmet, weil kreatives Arbeiten unglaublich wichtig für mich ist und ich keinen Job ertragen könnte, bei dem ich von acht bis fünf am Schreibtisch sitze.

0 Kommentare zu “Jahresanfang: Wie wäre es mit einem Kalender?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.