Da alles im Chaos versinkt, gibt es heute ein Foto des Tages

49

Oh weh, was ich heute eigentlich machen wollte, war ganz fleißig zu schreiben. Nur hat sich diese Woche meine ganze Planung mal wieder in Chaos aufgelöst: Erst konnte ich planmäßig am Anfang der Woche meine Buchhaltung machen. Es sollte weitergehen mit Fotos machen und bearbeiten. Doch dann hatte ich vergessen, dass ich zum Zahnarzt musste, unser Auto hat gemotzt, dass es in die Werkstatt wollte. Sohnemann wollte Anfang der Woche, dass ich ihn zum Musikunterricht fahre, weil es in Strömen geregnet hat, Einkaufen nach Plan konnte ich nicht, weil das Auto. Die Toilette lief aus und ich musste auf den Handwerker warten und davor im Haus klar Schiff machen, weil man will ja nicht als haushaltstechnische Vollniete dastehen (ja, das bin ich schon, ich will aber nicht, dass andere das wissen. Nur die im Internet)… und so weiter. Chaos. Und sobald sich alles in Chaos auflöst und nicht nach meiner Liste geht, fange ich an, hilflos zu schwimmen und sitze dann wie erstarrt vor meinem Computer und weiß nicht, was ich als nächstes machen soll. Ich weiß zum Beispiel jetzt überhaupt nicht mehr, was und worüber ich eigentlich schreiben wollte. Ist auch halb so wild. Jetzt habe ich mich wieder gefangen. Heute habe beschlossen, dass ich das komplette Programm dieser Woche auf die nächste schiebe und jetzt einen “Kreativ-Day” einlege, an dem ich mir Videos über Zeitmanagement und Selbstorganisation anschaue.

Da es weiter nichts interessantes zu berichten gibt, hier neues Foto von dieser Woche. Weils so schön ist. Und, weil meine Rosen einfach sensationell schön geblüht haben dieses Jahr 🙂

Like
Close
Your custom text © Copyright 2020. All rights reserved.
Close
Consent Management mit Real Cookie Banner