Mein Foto der Woche

7

Die Shootingqueens fragen nach dem Foto der Woche. Aber gerne ­čÖé

Mein Foto der Woche ist dieses hier:

unbenannt-070

Ich mag es deshalb, weil es aus einer “Schei├č-auf-die-Agentur”-Stimmung heraus entstanden ist. Weil ich es so und nicht anders machen wollte, ohne R├╝cksicht auf Animosit├Ąten beim Bildredakteur. Die Woche war nicht wirklich gro├čartig. Eine Absage auf ein Projekt, f├╝r das ich mich beworben hatte, der baldige Geburtstag, dazu das Gef├╝hl, dass ich nichts erfolgreich auf die Reihe bekomme, nicht mal hier – Hey, will wirklich niemand ein, zwei W├Ârter schreiben und das Buch gewinnen?┬á Und sei es, um mir einen Gefallen zu tun und so zu tun, als w├╝rde es irgendjemanden interessieren, was ich hier schreibe? –┬á und als T├╝pfelchen auf dem “i” der winzigkleine Autounfall, der so ideal vor Weihnachten stattgefunden hat und ein ├╝berraschend tiefes Loch in die Kasse rei├čt. Da werden noch viele Bildverk├Ąufe gebraucht, bis ich das abgestottert habe. Echt jetzt: Ich trauere den Zeiten nach, als Sto├čstangen noch unlackiert waren und St├Â├če aufgefangen haben statt einfach nur teure Plastikdeko am Auto zu sein. Das vorherrschende Gef├╝hl der Woche war bei mir “Nicht so toll”. Keine Katastrophenstimmung, keine Depression, bei Weitem nicht. Eher ein wenig Frust, das ist alles. Eigentlich ist n├Ąmlich die vorherrschende Stimmung bei mir eine Art Aufbruch-Stimmung mit kleinen, gefrusteten Ausrei├čern nach unten. Wie diese Woche. Wird echt langsam Zeit f├╝r ein wenig Weihnachts-Heititei und -Trallala.

Und aus der Stimmung heraus ist das Foto entstanden. Ich bin bei der R├╝ckkehr von der Autowerkstatt in die neblige Landschaft gefahren und habe einfach nur mal wieder fotografiert mit der festen Absicht, kein einziges davon der Agentur zu ├╝berlassen. Alle f├╝r mich. Aus der Reihe gefiel mir dieses am besten. Es sieht aus, als h├Ątte die Sonne geschienen, denn eigentlich war es tr├╝b-grau, frostig und langweilig. Eher so:

unbenannt-109

 

Join the Conversation

  1. Wundersch├Ân eingefangen! Ich genie├če es inzwischen auch sehr, wenn ich mal ohne irgendeine Agentur oder dergleichen im Kopf durch die Gegend ziehe und f├╝r mich Fotos mache. Kommt nur leider gerade viel zu selten vor.

    1. admin Author says:

      Ja, ich nehme mir auch viel zu selten die Zeit dazu. Ich freue mich daher schon richtig auf euer St├Ądte-Projekt, einfach weil es mal was total anderes ist und ich mir bis jetzt nie die Zeit genommen habe, das St├Ądtchen zu fotografieren.

Comments are closed.

Like
Close
Your custom text © Copyright 2020. All rights reserved.
Close
Consent Management mit Real Cookie Banner